SZ + Pirna
Merken

Räuber mit falschen Papieren erwischt

Die Bundespolizei erwischt auf der A17 eine Rumänen, der mit gefälschten Papieren unterwegs war. Doch das war noch die geringere Straftat.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© SZ

Bundespolizisten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel haben bei einer Autobahnkontrolle einen gesuchten Straftäter gestellt. Ihnen war am Montag gegen 10 Uhr eine ein aus Tschechien kommender Audi A6 aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle auf dem Parkplatz "Am Heidenholz" wiesen sich die beiden Insassen als rumänische Staatsangehörige aus. Bei der genaueren Überprüfung der vorgelegten Dokumente stellte sich jedoch heraus, dass der Führerschein und die Identitätskarte des Fahrers gefälscht waren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna