Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Unbekannte schmieren fremdenfeindliche Botschaften in Großenhain

"Remigration Jetzt" prangt auf der Rückseite eines Verkehrsschilds in Großenhain. Die Staatsanwaltschaft schließt eine Strafbarkeit des Inhalts aus.

Von Martin Skurt
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein rechtes Graffito an der Rückseite eines Verkehrsschildes auf der Dr.-Külz-Straße/Ecke B98 im Großenhainer Ortsteil Kleinraschütz.
Ein rechtes Graffito an der Rückseite eines Verkehrsschildes auf der Dr.-Külz-Straße/Ecke B98 im Großenhainer Ortsteil Kleinraschütz. © Norbert Millauer

Großenhain/Priestewitz. Unbekannte haben am Wochenende eine Brücke und ein Verkehrszeichen beschmiert. Die Täter schrieben mit schwarzer Farbe mehrere Schriftzüge in einer Länge von bis zu 2,70 Metern an die Pfeiler einer Bahnbrücke über die B101 zwischen Priestewitz und Großenhain, teilt die Polizei mit. Auf die Rückseite eines Verkehrszeichens an der Dr.-Külz-Straße in Großenhain schrieben sie wiederum den Schriftzug "Remigration Jetzt". Derzeit ermitteln die Beamten des Reviers Großenhain wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung, teilt die Polizei auf Nachfrage mit. Eine Strafbarkeit des Inhaltes wurde seitens der Staatsanwaltschaft nicht gesehen.

Ihre Angebote werden geladen...