merken
Dresden

Schmierereien an Dresdner Polizeirevier

Das Wochenende nutzen Unbekannt, um ihre Spuren an zwei Gebäuden zu hinterlassen. Was sie an die Wände geschmiert haben.

Die Polizei in Dresden war selbst Ziel einer Graffiti-Attacke.
Die Polizei in Dresden war selbst Ziel einer Graffiti-Attacke. © Symbolfoto: Archiv/Rene Meinig

Dresden. Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte in Pieschen Gebäude beschmiert, die zur Außenstelle des Polizeireviers West an der Osterbergstraße gehören. Dabei benutzten sie schwarze Farbe. Sie hinterließen mehrere sogenannte Tags, unter anderem die Worte "Sack" und "Bomber". Die Schriftzüge fanden sich auf zwei Garagenwänden und waren etwa 2,50 Meter hoch und 10,50 Meter breit. Was die Beseitigung der Schmierereien kostet, ist noch nicht bekannt. (SZ/csp)

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Mehr zum Thema Dresden