merken
Zittau

Polizei fasst junge Schrott-Diebe

Zwei 19-Jährige sind in eine Recyclingfirma in Hirschfelde eingedrungen - unter Drogen stehend. Doch weit kamen sie nicht.

Symbolbild
Symbolbild © Peter Endig/dpa

Eine Streife der Bundespolizei hat am Dienstagabend zwei Schrott-Diebe in Hirschfelde geschnappt. Die beiden 19-jährigen Polen waren in eine Recyclingfirma an der Straße zum Kraftwerk eingedrungen, packten Kupferschrott und Kabel ein. "Anschließend flüchteten sie über einen Zaun in Richtung B99 und warfen ihre Rucksäcke erst einmal weg", teilt die Polizei mit.

Die Beamten erwischten die Täter an der Ecke B 99/Bahnhofstraße und übergaben sie an ihre Kollegen des Reviers Zittau-Oberland. Ein Drogentest zeigte bei beiden den Konsum von Amphetaminen an, bei einem auch Cannabis. Zudem trugen die Täter vier Messer bei sich, die zum Teil verboten waren. Die Polizisten zogen diese wie auch das Diebesgut im Wert von über 200 Euro ein und nahmen DNA-Proben. Der Sachschaden belief sich auf rund 100 Euro. (SZ)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Mehr zum Thema Zittau