Sachsen
Merken

Schwerverletzter bei Unfall in Mittelsachsen

Im Oederaner Gemeindeteil Lößnitztal prallt ein 63-Jähriger mit seinem Auto gegen einen Baum. Er wird schwer verletzt, eine Beifahrerin sowie ein vierjähriges Kind leicht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Im Lößnitztal bei Oederan im Kreis Mittelsachsen ist ein 63-Jähriger bei einem Unfall schwer verletzt worden.
Im Lößnitztal bei Oederan im Kreis Mittelsachsen ist ein 63-Jähriger bei einem Unfall schwer verletzt worden. © SZ-Archiv

Oederan. Ein 63-Jähriger ist bei Lößnitztal (Landkreis Mittelsachsen) gegen einen Baum gefahren und dabei schwer verletzt worden. Der Mann sei am Mittwochnachmittag kurz nach dem Ortsausgang in Richtung Hammerleubsdorf nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Dort prallte er gegen den Baum. Wie es dazu kommen konnte, sei derzeit noch unklar.

Eine 61 Jahre alte Frau und ein vierjähriger Junge, die auch im Auto saßen, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der schwer verletzte Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5800 Euro.