Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sebnitz
Merken

Sebnitz: Maibaum-Diebe auf frischer Tat ertappt

Das Stehlen des Maibaums ist ein alter Brauch. Wenn man dazu betrunken auf dem Moped anreist, versteht die Polizei allerdings keinen Spaß.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Maibaum ist immer wieder Ziel von Dieben.
Der Maibaum ist immer wieder Ziel von Dieben. © Symbolfoto: Marko Förster

Polizisten haben in Sebnitz den Diebstahl des Maibaums vereitelt. Gegen halb vier Uhr morgens am 1. Mai hatten dort zwei junge Männer im Alter von 20 und 21 Jahren versucht, den am Vorabend aufgestellten Maibaum zu stehlen. Dabei wurden sie von Zeugen beobachtet, die die Polizei alarmierten.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte das Duo bereits die Haltekeile entfernt und den Mast beschädigt, wie die Polizei mitteilt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die beiden Deutschen unter Alkoholeinfluss standen. Bei dem 21-Jährigen ergab der Test laut Polizeiangaben mehr als ein Promille.

Betrunken, keine Fahrerlaubnis, Moped nicht versichert

Da der junge Mann auf einer Simson zum Markt gefahren war, bekam er eine entsprechende Anzeige. Das Moped war zudem nicht pflichtversichert und wies technische Mängel auf. Außerdem hatte der 21-Jährige keine Fahrerlaubnis. Die hinzugerufene Feuerwehr sicherte den Maibaum, damit er nicht umstürzt. (SZ)