merken
PLUS Pirna

Suche per Hubschrauber

Die Bundespolizei hatte bei Berggießhübel einen Türken ohne Dokumente aufgegriffen. Gab es noch mehr Menschen?

Immer öfter suchen Hubschrauber nach Personen. Auch am Mittwoch rund um Berggießhübel.
Immer öfter suchen Hubschrauber nach Personen. Auch am Mittwoch rund um Berggießhübel. © Archivfoto: Marko Förster

Die Bundespolizei hat am Mittwoch an einem Maisfeld bei Berggießhübel einen Mann mit türkischer Staatsbürgerschaft aufgegriffen und kontrolliert. Er konnte nicht die erforderlichen Dokumente für einen Aufenthalt in Deutschland vorweisen. Daraufhin galt es zu klären, ob sich weitere Personen in der Umgebung aufhalten, die gegebenenfalls auch Hilfe brauchen. Oft sind es ganze Familien, die von Schleusern irgendwo ausgesetzt werden.

Dabei kam auch ein Hubschrauber der Bundespolizei zum Einsatz, teilt der Sprecher der Pirnaer Inspektion mit. Er flog den Bereich um Bahretal und Cotta ab. Der Einsatz wurde nach relativ kurzer Zeit wieder beendet. Es seien keine auffälligen Personen im Umkreis gefunden worden.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Immer öfter werden Hubschrauber von Bundespolizei und Polizei eingesetzt, um Menschen zu suchen. Erst kürzlich war das in Heidenau und an der Stadtgrenze zu Dresden der Fall, hier waren Vermisste gesucht und auch gefunden worden.

Mehr zum Thema Pirna