merken
Löbau

Mit Tempo 93 durch die Ortschaft

Die Polizei hat in Großschönau und Strahwalde die Geschwindigkeit gemessen. Am Ende löste der Blitzer 21-mal aus.

Symbolbild
Symbolbild © Frank Rumpenhorst/dpa

Auf der Löbauer Straße in Strahwalde und Hauptstraße in Großschönau hat die Verkehrspolizei am Montagvormittag 21 Fahrer erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Das ist das Ergebnis ihrer jeweils vierstündigen Kontrolle des innerorts gültigen Tempolimits von 50 km/h.

In Strahwalde fuhren in der Zeit 670 Fahrzeuge an der Messstelle vorbei. Fünfmal löste der Blitz aus. In vier Fällen bleibt es bei einem Verwarngeld. Nur der Fahrer eines VW mit Görlitzer Kennzeichen war mit 86 Kilometern pro Stunde vorbeigerast. Damit muss er sich auf einen Bußgeldbescheid und einen Monat Fahrverbot einstellen.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

In Großschönau passierten 885 Fahrzeuge die Lichtschranke. Davon waren 17 schneller als erlaubt. Auf 14 kommt ein Verwarngeld zu. Drei überschritten das Tempolimit erheblich und erhalten einen Bußgeldbescheid. Schnellster war der Fahrer eines Citroen mit Görlitzer Kennzeichen, der mit 93 Kilometern pro Stunde vorbeirauschte. Das bedeutet auch für ihn ein Fahrverbot sowie Bußgeld. Kräfte des Reviers Zittau-Oberland unterstützten die Aktion und hielten verschiedene Fahrzeuge an. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau