merken
Deutschland & Welt

Tour zum Spielplatz endet nach 50 Metern

Ein neunjähriger Junge und sein kleiner Bruder wollen mit dem Auto ihres Vaters zum Spielplatz fahren. Besonders weit kommen sie nicht.

Nach der kurzen Tour der Kinder weisen  gleich zwei Audis Beschädigungen auf.
Nach der kurzen Tour der Kinder weisen gleich zwei Audis Beschädigungen auf. © Sambolfoto: dpa

Frankfurt/Main. Ein neun Jahre alter Junge hat für den Weg zu einem Spielplatz in Frankfurt den Audi A3 seines Vaters geklaut und damit einen Unfall verursacht. Die Fahrt endete nach etwa 50 Metern, als der Neunjährige mit dem Wagen in einen parkenden Audi A4 krachte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Auch der vier Jahre jüngere Bruder des Jungen saß im Auto.

Wie die Kinder an den Schlüssel für das Fahrzeug mit Automatikgetriebe kamen, muss laut Polizei noch ermittelt werden. Bei dem Zusammenstoß am Samstag sei niemand verletzt worden. Die Brüder konnten an der Unfallstelle wieder in die Obhut des Vaters übergeben werden. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. (dpa)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr zum Thema Deutschland & Welt