merken
Pirna

Transporter kollidiert mit Kirnitzschtalbahn

Eine entgegenkommende Bahn und zusätzlicher Gegenverkehr werden dem Fahrer in Bad Schandau zum Verhängnis.

© René Meinig

Am Mittwochvormittag hat sich im Kirnitzschtal ein Unfall mit der Kirnitzschtalbahn ereignet, bei dem ein Schaden von 8.000 Euro entstand. Gegen 9.45 Uhr war in Bad Schandau ein 30-Jähriger mit einem VW Transporter in Richtung Hinterhermsdorf unterwegs. Als ihm die Straßenbahn entgegenkam, wich er zunächst nach links aus. Aufgrund eines entgegenkommenden Pkw lenkte er anschließend wieder nach rechts und stieß gegen die Bahn. (SZ)

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Weitere Polizeimeldungen

Radfahrerin schwer verletzt

Bielatal. Bei einem Unfall auf der Raublochstraße hat eine Radfahrerin (81) schwere Verletzungen erlitten. Die Frau kam am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der abschüssigen Straße in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei verletzte sie sich schwer. Rettungskräfte brachten sie mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. (SZ)


E-Bike-Fahrerin gestreift

Pirna. Die Polizei ermittelt gegen einen 66-jährigen Golf-Fahrer wegen des Verdachts der Unfallflucht. Eine 50-jährige E-Bike-Fahrerin fuhr am Mittwoch kurz nach 15 Uhr auf der Zehistaer Straße in Richtung Zehista. Kurz vor der Kohlbergstraße überholte sie ein VW Golf ohne ausreichenden Abstand und streifte sie am Arm. Die Frau wurde leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter ohne anzuhalten. Polizeibeamte machten den Fahrer des Golf im Rahmen der ersten Ermittlungen ausfindig. Gegen den 66-jährigen Deutschen wird nun unter anderem wegen Unfallflucht ermittelt. (SZ)


Granaten gesprengt

Gersdorf. Nach dem Fund zweier Weltkriegsgranaten führte das Polizeirevier Pirna am Mittwochvormittag einen Sprengeinsatz durch. Die Granaten wurden bei Arbeiten in einem Steinbruch in Gersdorf gefunden. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes schätzten sie als nicht mehr transportfähig ein und sprengten die beiden Granaten vor Ort. Gegen 11.30 Uhr wurden der Einsatz beendet und alle Absperrmaßnahmen aufgehoben. (SZ)


Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Bad Gottleuba-Berggießhübel. Am Mittwochnachmittag ist ein Motorradfahrer (26) bei einem Verkehrsunfall auf der Rosenthaler Straße verletzt worden. Der 26-Jährige war mit einer Yamaha in Richtung Markersbach unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über das Motorrad, kam von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. An der Yamaha entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (SZ)


44-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Neustadt. Ein 44-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem Ford Transit unterwegs gewesen. Polizisten kontrollierten den Transporter auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße. Sie ermitteln wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den Tschechen. (SZ)


Moped und Auto kollidieren

Porschdorf. Auf der Hauptstraße sind am Mittwochabend ein Skoda Octavia (Fahrerin 18) und ein Moped (Fahrer 25) zusammengestoßen. Der 25-Jährige war gegen 18.20 Uhr mit dem Moped auf der Hauptstraße in Richtung Waltersdorf unterwegs. Als die 18-Jährige mit dem Skoda vom Oberen Weg nach links in die Hauptstraße einbog, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er stürzte und rutschte mit dem Moped in den Skoda. Der 25-Jährige blieb unverletzt, an den Fahrzeugen entstand jedoch Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)


Einbruch in Gartenanlage und Baucontainer

Heidenau. Einbrecher sind in Wölkau in eine Gartenlaube und einen Baucontainer eingedrungen. Die Täter brachen das Schloss eines Tores einer Gartensparte und die Tür einer Laube auf. Sie durchsuchten das Häuschen und entwendeten Werkzeug im Wert von rund 100 Euro. An einem Baucontainer in der Nähe der Grenzstraße zerstörten sie das Vorhängeschloss und stahlen zwei Verdichtungsmaschinen sowie einen Abbruchhammer aus dem Container. Schadensangaben liegen aktuell nicht vor. Die Polizei prüft, ob die beiden Einbrüche im Zusammenhang mit den beiden in der Nacht zu Mittwoch gestellten Männern (27, 46) stehen. Beamte der Bundespolizei hatte das Duo in einem Opel auf der Struppener Straße gestellt. Im Auto befand sich diverses Diebesgut.


Einbruch in Lagerräume

Sebnitz. Unbekannte sind die Lagerräume einer Firma an der Schandauer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten vermutlich in der Nacht zum Mittwoch eine Eingangstür auf und stahlen unter anderem zehn Matratzen, fünf Leuchtstoffröhren sowie einige Werkzeuge aus den Räumen. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 3.800 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (SZ)


Fußgänger angefahren

Pirna. Am Dienstagvormittag hat eine Autofahrerin (22) auf der Nicolaistraße einen Fußgänger (65) angefahren. Die 22-Jährige bog gegen 10.40 Uhr von der Breiten Straße nach links in die Nicolaistraße ab. Dabei erfasste sie den 65-Jährigen, der die Straße in Richtung Dohnaischer Platz überquerte. Der Mann stürzte und wurde leicht verletzt. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. (SZ)


1 / 9

Mehr zum Thema Pirna