merken
Löbau

Glätte-Unfall ohne Fahrerlaubnis

Ein 18-Jähriger ist mit einem Citroen in Altbernsdorf gegen einen BMW gerutscht. Dabei war sein Auto gar nicht zugelassen.

Symbolbild
Symbolbild © Marko Förster

Einen Glätte-Unfall hat am Mittwochmorgen ein 18-Jähriger in Altbernsdorf mit einem Citroen verursacht, der nicht zugelassen war. Der Mann befuhr den Friedensring und wollte nach links auf die Görlitzer Straße abbiegen. "Er rutschte offenbar auf der glatten Fahrbahn zu weit nach links und krachte dort mit einem entgegenkommenden BMW zusammen", berichtet die Polizei.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden von mindestens 3.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrer blieben unverletzt. Der 18-Jährige besaß außerdem keinen Führerschein. Die Uniformierten fertigten Anzeigen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (SZ)

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau