merken
Löbau

Auto gerammt und geflüchtet

Eine 20-Jährige hat auf einem Löbauer Parkplatz einen Schaden an ihrem Hyundai festgestellt. Möglicherweise könnte ein Audi-Fahrer Aufschluss geben.

So lief's in dem Fall nicht ab.
So lief's in dem Fall nicht ab. © Thomas Fiedler

Am Dienstagvormittag ist es auf einem Parkplatz an der Vorwerkstraße in Löbau offenbar zu einer Unfallflucht gekommen. Eine 20-jährige Hyundai-Fahrerin stellte ihren grauen Atos am frühen Morgen in Höhe der Hausnummer 26 ab. Gegen 9.10 Uhr bemerkte sie einen Unfallschaden an ihrem Fahrzeug. Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Der Sachschaden belief sich auf circa 200 Euro.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

"Zur möglichen Unfallzeit soll nach Auskunft der Geschädigten ein älterer Herr in einem silberfarbenen Audi auf dem Parkplatz gewartet haben", berichtet die Polizei. Die Ermittler suchen diesen und weitere Zeugen der Unfallflucht. Hinweise nimmt der Polizeistandort Löbau unter 03585 8650 entgegen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau