Dresden
Merken

Unfallflucht in Dresden nach Kollision mit Fahrrad

Ein Radfahrer wird im Stadtteil Langebrück von einem Auto gestreift. Daraufhin stürzt der 19-Jährige.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der in Langebrück nach einem Unfall geflüchtet ist.
Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der in Langebrück nach einem Unfall geflüchtet ist. © Symbolfoto: Eric Weser

Dresden. Der Radfahrer stürzt, der Unfallfahrer flüchtet - in Dresden ist am Donnerstagvormittag ein 19-Jähriger bei einem Unfall verletzt worden. Er war um 11 Uhr auf der Beethovenstraße in Langebrück in Richtung Moritzstraße unterwegs. Dabei wurde er von einem Auto gestreift, das in gleicher Richtung fuhr. Es soll sich um einen betongrauen oder graugrünen SUV gehandelt haben.

Der 19-Jährige zog sich laut der Polizei leichte Verletzungen zu, der Autofahrer flüchtete. Die Polizei sucht nun nach dem Unfallverursacher. Hinweise zu dem Auto und dessen Fahrer nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0351 483 2233 entgegen. (SZ/csp)

Anzeige TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!