merken
Pirna

Unter Drogen von Straße abgekommen

Ein 43-Jähriger wollte bei Lohmen mit dem Auto wenden. Doch blieb er stecken.

© Symbolbild/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein 43-Jähriger ist auf der Basteistraße mit einem Renault Megane von der Fahrbahn abgekommen. Dabei stand er offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.
Der Renault-Fahrer wollte am Freitagvormittag auf Höhe eines Parkplatzes wenden, kam dann aber von der Straße ab und blieb im Straßengraben stecken. Am Auto entstand ein geringer Sachschaden.

Während der Unfallaufnahme führten Polizeibeamte einen Drogentest bei dem Mann durch. Dieser reagierte positiv auf Cannabis. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss. (SZ)

Anzeige
Heuschnupfen? Das kann helfen
Heuschnupfen? Das kann helfen

Die Symptome sind lästig und vielfältig. Doch mit der richtigen Beratung kann die Pollenzeit problemlos überstanden werden.

Weitere Polizeimeldungen

20.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Pirna. Ein hoher Sachschaden entstand am Sonntagvormittag auf der Liebstädter Straße in Pirna-Zehista beim Zusammenstoß zweier Autos. Der Fahrer (41) eines Audi A6 war gegen 10.20 Uhr in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Straße An der Ziegelei geriet er in den Gegenverkehr und stieß mit einem Opel Insignia (Fahrer 35) zusammen. Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. (SZ)


Geldbörsen aus Wohnung gestohlen

Weesenstein. Ein Unbekannter hat am Samstagnachmittag zwei Geldbörsen aus einer Wohnung an der Altenberger Straße gestohlen. Der Täter begab sich gegen 14.30 Uhr in die Küche und entwendete aus einer Schublade die beiden Geldbörsen mit insgesamt rund 120 Euro Bargeld. Kurz darauf wurde er von einem Hausbewohner im Hausflur angetroffen und des Hauses verwiesen, bevor dieser Kenntnis den Diebstahl bemerkt hatte. (SZ)

Alkoholisierter Radfahrer gestürzt

Pirna. Am Freitagabend ist ein alkoholisierter Radfahrer auf einem Parkplatz an der Rottwerndorfer Straße gestürzt. Dabei verletzte er sich. Ein Atemalkoholtest bei dem 38-jährigen Deutschen ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (SZ)

Motorrollerfahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle

Langenwolmsdorf. Am Freitagabend flüchtete im Stolpener Ortsteil Langenwolmsdorf ein Unbekannter auf einem Motorroller vor einer Verkehrskontrolle. Die Polizei sucht nun Zeugen. Polizeibeamte bemerkten gegen 19 Uhr auf dem Feldweg zwischen Langenwolmsdorf und Cunnersdorf den schwarzen Roller, der vor ihrem Streifenwagen wendete und flüchtete. Der unbekannte Fahrer ignorierte die Aufforderung der Beamten zum Anhalten und fuhr über Felder, Wiesen und öffentliche Straßen davon. Auf einer Wiese an der Polenz konnte er nicht mehr weiterfahren und flüchtete zu Fuß. Den Motorroller und einen Helm ließ er zurück. (SZ)

Wer kann Angaben zum Motorroller und dem unbekannten Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 03514832233 entgegen.

Reh überfahren

Langburkersdorf. Am Sonntagabend ist auf der S 154 ein Mitsubishi Eclipse (Fahrerin 35) mit einem Reh zusammengestoßen. Die 35-Jährige war um 20.30 Uhr in Richtung Sebnitz unterwegs. Als das Tier von rechts auf die Fahrbahn lief, kam es zum Zusammenstoß. Das Reh verendete am Unfallort. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. (SZ)


Alkoholisierte Fahrer gestoppt

Pirna/Heidenau. Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Sonntag einen Radfahrer und einen Autofahrer gestoppt, die beide unter Alkoholeinfluss standen. Auf der Dresdner Straße in Pirna kontrollierten Einsatzkräfte am Nachmittag gegen 15.35 Uhr den Fahrer eines Opel Zafira. Ein Alkoholtest beim 52-Jährigen ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Wenig später kontrollierten Einsatzkräfte auf der August-Bebel-Straße in Heidenau einen Radfahrer. Ein Test bei dem 47-Jährigen ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. In beiden Fällen veranlassten die Polizisten Blutentnahmen und fertigten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr gegen die zwei Deutschen. (SZ)

1 / 6

Mehr zum Thema Pirna