merken
Löbau

Löbau: Randalierer wüten auf dem Bahnhof

Auf dem Gelände hat die Bundespolizei am Wochenende einige Schäden festgestellt. Der letzte Vorfall liegt erst zwei Wochen zurück.

Der Bahnhof in Löbau ist immer wieder Ziel von Vandalismus.
Der Bahnhof in Löbau ist immer wieder Ziel von Vandalismus. © Rafael Sampedro

Unbekannte haben sich am Wochenende auf dem Bahnhof Löbau zu schaffen gemacht. Sie beschädigten mehrere Scheiben sowohl am Fahrstuhl, am Zugang zur Unterführung und an einem Schaukasten, berichtet die Bundespolizei. "Als Tatmittel kamen vermutlich Schottersteine aus dem Gleisbett zum Einsatz."

Des Weiteren haben die Randalierer ein Absperrgitter in das Gleis 1 geworfen. "Zum Glück ist dieses Gleis aufgrund von Bauarbeiten gesperrt, sodass es zu keiner Gefährdung oder gar Schaden gekommen ist", so die Bundespolizei, die Beweise sicherte und ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung einleitete.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Erst Mitte Mai hinterließen Unbekannte ein tiefes Brandloch in der Frontscheibe eines Warenautomaten am Löbauer Bahnhof.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau