merken
Döbeln

Döbeln: Fahrer flüchtet vor Kontrolle

Die Polizei wollte am Montagabend einen 45-Jährigen am Steuer eines Audi kontrollieren. Der hatte nicht nur keine Fahrerlaubnis dabei.

Die Polizei hat am Montagabend einen Audi-Fahrer in der Döbelner Innenstadt verfolgt.
Die Polizei hat am Montagabend einen Audi-Fahrer in der Döbelner Innenstadt verfolgt. © Symbolfoto/Eric Weser

Döbeln. Gegen 19 Uhr hat die Polizei am Montagabend einen 45-jährigen Audi-Fahrer in der Döbelner Ritterstraße gestellt und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Vorausgegangen war eine Flucht des Mannes, der sich der Kontrolle zunächst mit hoher Geschwindigkeit entziehen wollte.

Im Zuge der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Der Deutsche musste sich zudem einem Atemalkoholtest unterziehen. Jener zeigte einen Wert von 1,3 Promille im Blut an. Auch der Drogenschnelltest hatte angeschlagen und auf Cannabis reagiert.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Der 45-Jährige musste im Anschluss an die Kontrolle zur Blutabnahme. Der Abend endete für ihn zudem mit mehreren Anzeigen wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, der Trunkenheit im Verkehr, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 1. Dezember, um 13.30 Uhr aktualisiert.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln