merken
Freital

Wie im Kino: per Wanddurchbruch zur Beute

In Freital brechen Unbekannte in ein Nagelstudio ein. Doch sie haben ein anderes Ziel. Dies und mehr aus dem Polizeibericht.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © dpa

Unbekannte drangen am 24. Dezember in den Stunden nach Anbruch der Dunkelheit in Freital-Potschappel in ein Nagelstudio ein und durchbrachen dort eine Wand, um in das benachbarte Tabak-Lotto-Geschäft zu gelangen. Nach Angaben der Polizei durchsuchten die Täter in diesem Laden das Mobiliar. Zunächst lagen keine Angaben zum Schaden vor. Auch war unklar, ob etwas gestohlen wurde.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Einbruch in Kleintransporter in Pirna

Unbekannte drangen in Pirna an der Straße An der Elbe gewaltsam in einen Kleintransporter Ford Transit ein und entwendeten eine Musikbox im Wert von ca. 400 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zu der Tat kam es zwischen den Abendstunden des 23. Dezember und zwischen den Morgenstunden des 24. Dezember.

Hakenkreuzschmiererei in Heidenau

Am Vormittag des 26. Dezember wurde in Heidenau an der Eisenbahnmauer an der Mühlenstraße eine Hakenkreuzschmiererei in der Größe von ca. 30 Zentimetern mal 30 Zentimetern entdeckt. Zur Höhe des Sachschadens gab es keine Angaben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

1 / 2
Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Mehr zum Thema Freital