merken
Pirna

Zu schnell gefahren: Blitzer gestohlen

Weil ein 52-Jähriger mit seinem Mercedes in Struppen in eine Blitzer-Falle tappte, nahm der Mann das mobile Gerät kurzerhand mit.

© Symbolfoto: Eric Weser

Gegen einen Mann ermittelt die Pirnaer Polizei derzeit wegen Diebstahls eines Blitzers von der Hohe Straße in Struppen-Siedlung.

Offenbar war der 52-Jährige mit einem Mercedes GLE bei erlaubten 30 km/h am Mittwoch zu schnell gefahren und wurde daher von dem mobilen Gerät fotografiert. Daraufhin fuhr er zunächst mehrfach an dem Blitzer vorbei, bis er schließlich anhielt und ihn samt Akku in den Mercedes trug. Als ihn der anwesende Mitarbeiter des Landratsamtes ansprach, verriegelte er sein Auto und fuhr davon.

Alarmierte Polizeibeamte trafen den Mann an seiner Wohnanschrift an und stellten die Blitzeinrichtung im Wert von rund 5.000 Euro sicher. Gegen des 52-jährigen Deutschen wird nun wegen Diebstahls ermittelt, teilt die Polizei am Donnerstag mit. (SZ)

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.

Mehr zum Thema Pirna