merken
Deutschland & Welt

Zweijähriger steuert Familienauto

In Peine hat sich ein 32 Monate alter Junge unbemerkt den Autoschlüssel seiner Eltern geschnappt und ist mit dem Auto 150 Meter weit gefahren.

Ermittler wollen klären, wie der Junge das Auto überhaupt steuern konnte.
Ermittler wollen klären, wie der Junge das Auto überhaupt steuern konnte. © Symbolbild/Eric Weser

Peine. Ein nicht ganz dreijähriger Junge ist am Samstag in Peine etwa 150 Meter mit einem Auto gefahren und gegen ein Verkehrsschild gestoßen. Nach bisherigem Ermittlungsstand nahm das 32 Monate alte Kind den Fahrzeugschlüssel eines Elternteiles an sich und startete damit den Wagen der Familie, wie die Polizei mitteilte.

Einer zufällig anwesenden Autofahrerin gelang es, den Schlüssel abzuziehen. Verletzt wurde niemand. Ermittler wollen aber klären, wie der Junge an den Schlüssel kam und wie er das Auto überhaupt steuern konnte. (dpa)

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Mehr zum Thema Deutschland & Welt