merken

Löbau

Auto prallt gegen Baum 

Ein Renault-Fahrer ist auf der B 99 verletzt worden. Einbrüche und Autodiebstähle meldet die Polizei außerdem. Der Polizeibericht vom Wochenende.

Symbolfoto ©  dpa

Schwerer Unfall auf der B99

Ostritz/Hirschfelde. Auf nasser Fahrbahn ist am Sonnabendnachmittag ein 31 Jahre alter Autofahrer auf der B 99 verunglückt. Der Fahrer war mit seinem Renault Clio von Ostritz in Richtung Hirschfelde unterwegs. Wie die Polizei berichtet, verlor er auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, kam in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, anschließend wieder nach rechts, streifte einen Straßenbaum und prallte anschließend frontal gegen einen weiteren Baum. Der Fahrer verletzte sich und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Renault entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit etwa 8.000 Euro. Wegen der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges gab es für etwa zwei Stunden Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Bundesstraße. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.

Skoda-Diebstahl scheitert

Eibau. An der Hauptstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag versucht, einen Skoda Octavia zu stehlen. Sie öffneten das Fahrzeug gewaltsam, der Diebstahl misslang aber. Die Täter beschädigten das Zündschloß und stahlen das Autoradio. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1.000 Euro, teilt die Polizei mit. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall beschäftigen.

VW Sharan gestohlen

Neugersdorf. In den frühen Sonntagmorgen-Stunden wurde der Polizei der Diebstahl eines VW-Sharan in Neugersdorf gemeldet. Der 17 Jahre alte Volkswagen stand in der Karl-Liebknecht-Straße. Das graue Fahrzeug hat die Schweizer Kennzeichen LU278646. Der Eigentümer bezifferte den Wert des Fahrzeugs auf zirka 1.500 Euro. Die Soko KFZ hat die weiteren Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Auto.

Einbruch in Garage und Auto

Ostritz. Diebe sind in der Nacht von Donnerstag zu Freitag in Ostritz unterwegs gewesen. Unbekannte Täter brachen in eine Garage in der Edmund-Kretschmer-Straße ein. Sie stahlen ein Fahrrad und ein Notstromaggregat. Des Weiteren verschafften sie sich Zutritt in ein Partyzelt und entwendeten dort einen LED-Fernseher und einen Receiver. Aus einem Schuppen fehlen diverse Getränke. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro, der Sachschaden beziffert sich auf rund 300 Euro, wie die Polizei mitteilt. 

Auf der Klosterstraße haben sich in derselben Nacht Unbekannte an einem geparkten Nissan zu schaffen gemacht. Sie brachen in den Wagen ein und stahlen daraus ein Klappfahrrad im Wert von zirka 240 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 400 Euro. In beiden Fällen ermittelt die Kripo. 

Mehr lokale Nachrichten: 

Löbau

Zittau