merken

Niesky

Unter Alkohol im Trabi unterwegs

Die Polizei stoppte unter anderem zwei betrunkene Autofahrer. Der Polizeibericht vom Wochenende. 

Symbolfoto
Symbolfoto ©  dpa

Betrunken mit dem Auto unterwegs

Niesky. Eine Polizeistreife hat am Freitagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle an der Muskauer Straße einen betrunkenen Autofahrer aufgegriffen. Der 55-jährige Fahrer eines Daewoo fiel den Polizisten durch Alkoholgeruch auf und sie führten einen Alkoholtest durch. Das Gerät zeigte 1,64 Promille an. Die Beamten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

In Friedersdorf bei Görlitz kontrollierte ebenfalls eine Polizeistreife am Sonnabendvormittag an der Hauptstraße vorbeifahrende Autos, darunter einen 28-jährigen Fahrer mit seinem Trabant. Die Polizisten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest und führten einen entsprechenden Test durch. Das Ergebnis waren 1,36 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Mann. 

VW Caddy aufgebrochen

Rothenburg. Im Rothenburger Ortsteil Nieder-Neundorf am Fabrikweg haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag einen VW Caddy geknackt. Sie stahlen das  Autoradio und aus dem Handschuhfach eine Geldbörse. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Die Kripo ermittelt. 

Polizei stoppt Konzert

Hoyerswerda. Ein mutmaßlich rechtes Konzert hat die Polizei am Sonnabend in Hoyerswerda verhindert. Wie die Polizei berichtet, sollte in der Straße E nach einem Völkerballturnier einer Fußballfan-Gruppierung eine Musikveranstaltung stattfinden. Es bestand der Verdacht, dass es sich dabei um eine illegale, dem rechten Spektrum zuzuordnende Veranstaltung handeln sollte. Die Polizeidirektion Görlitz führte dazu einen Einsatz. Dabei wurden Kontrollen im unmittelbaren Bereich des Veranstaltungsortes durchgeführt. Durch das konsequente Auftreten der Einsatzkräfte konnte das geplante Konzert verhindert werden. An der Veranstaltung nahmen zirka 50 Personen teil. Die Polizisten stellten bei den Kontrollen einen 50-jährigen Fahrradfahrer fest, der betrunken unterwegs war. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von 2,64 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. In der Nähe des Veranstaltungsortes zeigte ein 24-Jähriger gegenüber den Einsatzkräften den Hitlergruß. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. 

Wildschweinrotte verursacht Unfall

Lohsa. In den frühen Morgenstunden am Freitag ereignete sich auf der Staatsstraße 108 ein Verkehrsunfall. Eine 32-jährige Fahrerin eines Audis war von Lohsa in Richtung Hoyerswerda unterwegs. Zirka einen Kilometer nach dem Ortausgang Lohsa musste sie ihr Fahrzeug abbremsen, weil eine Wildschweinrotte die Fahrbahn querte. Der nachfolgende 29-jährige Fahrer erkannte vermutlich die Situation zu spät und fuhr auf den Audi auf. Die Frau wurde verletzt, es entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro, berichtet die Polizei.

Mehr lokale Nachrichten:

Niesky