merken
Bautzen

Passantin bei Unfall schwer verletzt

Eine Autofahrerin hat am Dienstag in Kamenz Gas und Bremse verwechselt - mit schlimmen Folgen für eine andere Frau.

© Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Kamenz. Eine Verwechselung hat am Dienstagnachmittag in Kamenz zu einem Unfall geführt, bei dem eine ältere Frau so schwer verletzt wurde, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Wie Lars Melcher von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz berichtet, wollte eine 77-jährige Frau gegen 14.15 Uhr mit ihrem VW Golf an der Nebelschützer Straße ausparken. Statt der Bremse betätigte die Deutsche dabei offenbar ungewollt das Gaspedal des Autos. Dadurch stieß der Golf gegen einen parkenden Opel und schob diesen etwa zehn Meter weiter.

Außerdem erfasste die die Golf-Fahrerin mit ihrem Auto eine zur gleichen Zeit dort stehende 76-jährige Frau. Bei dem Zusammenstoß wurde die Passantin schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand an den beiden Autos Schaden in Höhe von insgesamt etwa 3.000 Euro. (SZ)

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Mit gefälschtem Führerschein erwischt

Uhyst.  Gleich mehrere Vergehen stellten Bundespolizisten bei einem 26-Jährigen fest, den sie am frühen Mittwochmorgen auf der A 4 nahe Uhyst stoppten. Auf dem Anhänger seines Autos hatte der Mann einen Minibagger geladen, den er von Süddeutschland nach Bautzen bringen wollte - allerdings ohne Fahrerlaubnis. Der Türke konnte zwar einen türkischen Führerschein vorlegen. Dieser war jedoch komplett gefälscht, berichtet Alfred Klaner von der Bundespolizeisinspektion Ebersbach.

Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann seit einiger Zeit in den Niederlanden und vermutlich auch in Deutschland als Bauarbeiter tätig ist. Zumindest für Deutschland besitzt er weder Visum noch Arbeitserlaubnis. In Holland hatte er einen Monatslohn von mindestens 3.000 Euro erhalten.

Der Türke wurde in Gewahrsam genommen und ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise, unerlaubtem Aufenthalt, der Aufnahme einer unerlaubten Beschäftigung, wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Urkundenfälschung eingeleitet. 

Betrunkene fährt sich auf Treppe fest

Sohland. Aus einer verzwickten Lage haben Polizisten eine 23-Jährige am frühen Mittwochmorgen in Sohland befreit. Die Polin wollte einen Parkplatz am Markt verlassen, rollte jedoch versehentlich Treppenstufen hinunter. Dabei fuhr sich ihr BMW fest. Ein Alkoholtest ergab 1,54 Promille. Deshalb wurde der Frau die Weiterfahrt untersagt.

Gestohlenes Moped wiedergefunden

Kamenz/Radeberg. Zwei Mopeds vom Typ Simson S 51 wurden in den vergangenen Tagen im Kamenzer Ortsteil Jesau und in Radeberg gestohlen. An der Neschwitzer Straße in Jesau entwendeten Unbekannte ein blaues Zweirad. Das 39 Jahre alten Moped hat eine Wert von etwa 2.500 Euro.

An der Schönfelder Straße in Radeberg drangen die Diebe gewaltsam in eine Garage ein und stahlen daraus ein Moped im Wert von 1.500 Euro. Zeugen fanden es später in einer Hecke in Radeberg. Den daran entstandenen Schaden bezifferte die Polizei auf etwa 50 Euro.

Autofahrerin übersieht Radler

Hoyerswerda. Eine 73-jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag in Hoyerswerda einen Radfahrer übersehen. Die Deutsche bog nach rechts ab und stieß mit dem auf dem Radweg fahrenden 58-Jährigen zusammen. Der Mann stürzte und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen