merken
Bautzen

Ladendieb verletzt Markt-Mitarbeiter

In Kamenz wollte ein Mann Kleidung und eine Taschenlampe stehlen. Ein Angestellter verhinderte das.

© Symbolfoto: SZ-Archiv

Kamenz. Ein Einkaufsmarkt-Mitarbeiter ist am Mittwochabend in Kamenz leicht verletzt worden, als er einen Ladendieb aufhalten wollte. Gegen 21.30 Uhr hatte ein Mann das Geschäft an der Straße An der Windmühle ohne Taschen betreten. „Kurze Zeit später verließ er es mit einem gefüllten Rucksack und einer Tasche“, berichtet Anja Leuschner von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Als ein Angestellter den Dieb hinter dem Kassenbereich ansprach, verhielt sich dieser aggressiv. Beim Versuch, seine Beute zu behalten, verletzte er den Mitarbeiter leicht. Schließlich ließ er Tasche und Rucksack zurück und flüchtete mit einem Fahrrad. Weit kam er nicht. In Höhe der Friedensstraße stoppten Polizisten den Marokkaner. Der 41-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Das Diebesgut – Kleidungsstücke und eine Taschenlampe im Wert von insgesamt rund 400 Euro – erhielten die Marktmitarbeiter zurück. (SZ)

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Baustellencontainer aufgebrochen

Kamenz. Auf mehrere Baustellencontainer hatten es Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch an verschiedenen Stellen im Bereich des Kamenzer Polizeireviers abgesehen. In Großröhrsdorf versuchten sie an der Southwallstraße, in drei Container einzudringen, scheiterten jedoch und hinterließen rund 700 Euro Schaden.

In Lichtenberg waren drei Baucontainer an der S 177 das Ziel der Täter. Auch dort hatten sie keinen Erfolg, richteten aber 2.200 Euro Schaden an.

Im Wachauer Ortsteil Leppersdorf entwendeten die Unbekannten aus mehreren Containern hochwertige Elektrowerkzeuge. Der Wert des Diebesgutes liegt im fünfstelligen Bereich.

91-Jähriger schiebt drei Autos aufeinander

Bautzen. Ein Auffahrunfall mit vier Autos hat sich am Mittwochnachmittag in Bautzen ereignet. Ein 91-Jähriger übersah auf der Muskauer Straße, dass die Vorausfahrenden anhielten. Er schob mit seinem Auto drei andere aufeinander. Drei Menschen wurden leicht verletzt, und es entstanden 7.500 Euro Schaden.

Gescheiterte Autodiebe nehmen Lenkrad mit

Bautzen. Ein Autodiebstahl ist in der Nacht zu Mittwoch an der Wilthener Straße in Bautzen gescheitert. Unbekannte brachen einen Skoda auf, manipulierten am Zündschloss, konnten das Auto aber nicht starten. Schließlich stahlen sie das Lenkrad. Am Skoda entstanden 5.000 Euro Schaden.

Mit gefälschtem Führerschein erwischt

Bautzen. Als total gefälscht haben Polizisten den ukrainischen Führerschein einer Polin entlarvt. Sie hatten die Fahrerin eines in Nordrhein-Westfalen zugelassenen schwarzen Audi A6 am Donnerstag kurz nach Mitternacht auf dem A 4-Rastplatz Oberlausitz nahe  Bautzen kontrolliert. Der falsche Führerschein wurde sichergestellt. Da die Frau laut Auskunft der polnischen Behörden über keine Fahrerlaubnis verfügt, untersagten die Beamten ihr die Weiterfahrt. Die 29-Jährige muss sich nun wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen