merken
Bautzen

Zu lang und zu schwer auf der A 4

Für einen Sattelzug und einen Kleintransporter war am Sonnabend die Fahrt vor dem Ziel zu Ende.

© Archiv/Uwe Soeder

Bautzen/Burkau. Gleich zwei Mal haben Beamte der Autobahnpolizei am Sonnabend Fahrern auf der A 4 zwischen Bautzen und Dresden die Weiterfahrt untersagt.

Zunächst fiel einer Streife zwischen Burkau und Ohorn ein überlanger Schwertransport auf. Bei der Kontrolle des Sattelzuges Scania, der mit einem Stahlträger beladen war, stellten die Beamten fest, dass der 41-jährige Fahrer den Transport so nicht hätte durchführen dürfen. Die Abmessungen des Transportes waren von der Genehmigung nicht gedeckt. Weiterhin konnte der Fahrer keine besondere Zulassung für seine Fahrzeugkombination vorweisen, welche zudem noch technische Mängel hatte.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Ein paar Stunden später erregte dann ein Kleintransporter, der in Richtung Görlitz unterwegs war, an der Anschlussstelle Bautzen-West  die Aufmerksamkeit einer Streife. Die Hinterachse ließ erahnen, dass der Ford überladen war. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der mit diversem Hausrat beladene Transporter 1.120 Kilo zu viel auf die Waage brachte.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Berauscht randaliert

Bautzen. Ein 31-Jähriger musste in der Nacht zu Sonntag im Polizeigewahrsam seinen Rausch ausschlafen. Der mit über zwei Promille Alkoholisierte war in der Ricarda-Huch-Straße in Bautzen unangenehm aufgefallen, da er Flaschen aus dem Fenster warf und die Nachbarn belästigte. Als die Polizei eintraf, beleidigte er die Beamten. Nun bekommt er die Quittung für sein ungebührliches Verhalten: Für den Aufenthalt im Gewahrsam erhält er nach Angaben der Polizei eine Rechnung. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kind bei Unfall verletzt

Schmölln-Putzkau. Bereits am Freitagnachmittag wurde in Schmölln-Putzkau ein Kind bei einem Unfall verletzt. Die 18-jährige Fahrerin eines Toyotas war in Richtung Bischofswerda unterwegs, als auf der Zittauer Straße plötzlich ein zehnjähriger Junge mit seinem Fahrrad auf die Fahrbahn fuhr. Es kam laut Polizei zum seitlichen Zusammenstoß, wobei sich das Kind verletzte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.200 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Handy aus Skoda geklaut

Burkau. In einen Skoda Yeti wurde zwischen Freitagabend und Sonnabendmorgen  an der Hauptstraße in Burkau eingebrochen. Gestohlen wurden eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und ein Handy im Gesamtwert von etwa 600 Euro, der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf 250 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Audi landet an Laterne

Großröhrsdorf. An einer Laterne landete am frühen Sonnabendabend ein Audi  in Großröhrsdorf. Der 39-jährige Fahrer war offensichtlich aus Unaufmerksamkeit beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Discounters an der Pulsnitzer Straße dagegen gefahren. Es wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro.

Einbruch in Postfiliale

Bischofswerda. Unbekannte Täter drangen am Freitagabend in der Belmsdorfer Straße in Bischofswerda in eine Postfiliale ein. Sie richteten Schaden in Höhe von rund 200 Euro an, entwendet wurde nichts. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Alkoholisiert am Steuer

Kamenz/Elstra. Zwei alkoholisierte Fahrer erwischte die Polizei am Freitag im Raum Kamenz. Am späten Nachmittag hielt sie einen 37-jährigen Fordfahrer auf dem Stadtring an. Er hatte 0,58 Promille intus und bekommt nun Post von der Bußgeldstelle. 

Schwerer wiegt das Vergehen eines 52-Jährigen, der am Abend im Kamenzer Ortsteil Zschornau kontrolliert wurde. Der Transporterfahrer hatte 1,26 Promille intus. Er musste seinen Führerschein abgeben. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.   

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen