merken
Dresden

Erst Autos demoliert, dann geflüchtet

Die Polizei sucht nach einem BMW-Fahrer. Er soll gegen mehrere parkende Autos gekracht sein, bevor er aufs Gaspedal trat.

Ein Fluchtfahrer und zwei Diebe: Der Dresdner Polizeibericht vom Montag.
Ein Fluchtfahrer und zwei Diebe: Der Dresdner Polizeibericht vom Montag. ©  Archiv/René Meinig

Dresden. In Striesen sind mehrere Autos beschädigt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll ein unbekannter Autofahrer in der Nacht zum vergangenen Donnerstag die parkenden Fahrzeuge getroffen haben.

Der Unbekannte war offenbar aus Richtung Hepkestraße in Richtung Bärensteiner Straße unterwegs. Nach einer Linkskurve stieß er am linken Straßenrand gegen einen Ford Focus sowie einen Opel Astra und schob den Ford gegen einen VW Polo. Anschließend fuhr der Unfallverursacher ohne anzuhalten weiter. 

Anzeige
Jetzt vorbei kommen - bei toom Radeberg
Jetzt vorbei kommen - bei toom Radeberg

Der Radeberger Markt hat ab sofort wieder komplett für Sie geöffnet! Jetzt tolle Angebote sichern!

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 16.500 Euro. Aufgrund vorgefundener Fahrzeugteile gehen die Ermittler davon aus, dass es sich bei dem unbekannten Auto um einen BMW handelt. Nun suchen die Beamten Zeugen, den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter 0351 4832233. (SZ/sr)

weitere Meldungen aus dem Dresdner Polizeibericht:

Simson aus Garage gestohlen
festgestellt am 2. Mai, 15 Uhr; Pieschen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen eine Simson S 50 aus einer Garage an der Tichatscheckstraße gestohlen. Die Täter brachen das Garagentor auf und entwendeten das Moped im Wert von rund 2.600 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Einbruch in Firmengebäude
3. Mai, 5 Uhr; Löbtau

Unbekannte haben am Sonntagmorgen versucht, in eine Firma an der Fabrikstraße einzubrechen. Die Täter hebelten im Innenhof ein Bürofenster auf und durchsuchten ein Gebäude. Als der Eigentümer der Firma das Objekt betrat, überraschte er die Unbekannten. Sie flüchteten. Gestohlen wurde offenbar nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

1 / 2

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden