merken
Pirna

Moped abgedrängt

Bei einem Unfall in Pirna wurden ein Mopedfahrer und seine Sozia verletzt. Ein Auto war offenbar nach dem Überholen zu knapp vor ihnen eingeschert.

© Archiv/Uwe Soeder

Für einen Unfall am Samstagnachmittag in Pirna sucht die Polizei Zeugen.  
Ein Mopedfahrer (67) und seine Sozia (63) waren kurz nach 16.30 Uhr auf der linken Spur von der Stadtbrücke kommend in Richtung Maxim-Gorki-Straße gefahren. Ein unbekanntes Auto überholte auf der rechten Spur und wechselte knapp vor dem Moped auf die linke Spur. Der 67-Jährige musste scharf bremsen und ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über die Yamaha und stürzte. Beide Mitfahrer wurden leicht verletzt. Es entstand Schaden von rund 1.000 Euro. Der Autofahrer verließ die Unfallstelle. 

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere dem unbekannten Auto oder dessen Fahrer, machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 oder das Polizeirevier Pirna, 03501 5190, entgegen. (SZ) 

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.


Vor Polizeikontrolle geflüchtet

Neustadt. Vor einer Polizeikontrolle ist am frühen Sonntagmorgen ein Autofahrer in Polenz geflüchtet und hat dabei einen Unfall verursacht. Ein Streifenteam des Polizeireviers Sebnitz wollte den BMW der 3er-Reihe auf dem Mittelweg kontrollieren. Der BMW-Fahrer flüchtete zunächst, konnte aber wenig später gestoppt werden. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 19-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von 0,66 Promille. Weiterhin stellten die Polizisten frische Unfallspuren am BMW fest. Auf die Schäden angesprochen, räumte der Deutsche ein, während der Flucht gegen einen Zaun gefahren zu sein. Der entstandene Schaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des jungen Mannes einbehalten.

Unfall mit zwei Schwerverletzten

Pirna. Ein Motorradfahrer (23) und seine Sozia (19) sind am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der B 172a verletzt worden. Die beiden waren auf einer BMW von Pirna in Richtung A17 auf der linken Fahrspur unterwegs. Ein 23-jähriger Renaultfahrer fuhr auf der rechten Spur in dieselbe Richtung. Als dieser ein langsameres Auto überholen wollte, wechselte er die Fahrspur. Daraufhin bremste der BMW-Fahrer stark ab, verlor die Kontrolle über seine Maschine und stieß gegen die Mittelleitplanke. Er und  seine Sozia stürzten auf die Fahrbahn und verletzten sich schwer. Es entstand Schaden von rund 7.000 Euro. (SZ)

Gartenlauben brennen
Dohna/Freital. Am Sonntagvormittag geriet eine Gartenlaube an der Straße Am Ziegeleihof in Dohna in Brand. Ersten Ermittlungen zufolge hatten Grillkohlereste das Feuer ausgelöst. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

In Freital-Potschappel war am Sonntagabend aus bislang ungeklärter Ursache eine Gartenlaube an der Straße Leisnitz in Brand geraten. Das Gartenhäuschen wurde komplett zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 

Fußgänger verletzt

Pirna. Ein 89-Jähriger ist am Samstagvormitttag bei einem Unfall auf der Grohmannstraße verletzt worden. Der Mann wollte offenbar die Straße überqueren, als ein 43-Jähriger mit einem Fahrrad mit Hilfsmotor die Grohmannstraße in Richtung Elbe entlang fuhr. Die beiden stießen zusammen, wobei der 89-Jährige schwer verletzt wurde.

Betrunken angefahren
Pirna. In der Nacht zum Sonntag ist ein VW Passat auf der Leglerstraße in Copitz gegen ein Geländer gefahren. Der Fahrer (27) war von der Dammstraße in die Leglerstraße abgebogen und dabei mit dem Auto gegen ein Geländer gestoßen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.300 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten die Alkoholisierung des Fahrers. Ein Test ergab den Wert von rund 2,3 Promille. Sie ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Der Deutsche muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. 

Angetrunkene Fahrer gestoppt

Heidenau/Struppen. Am Sonntag haben Polizeibeamte einen Radfahrer (44) und einen Autofahrer (34) festgestellt, die angetrunken fuhren. Auf der Hauptstraße in Heidenau war kurz nach Mitternacht der 44-Jährige mit einem Fahrrad unterwegs. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch und veranlassten einen Test, der einen Wert von über 1,6 Promille anzeigte. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen waren die Folgen.

Am Abend kontrollierten Beamte den 34-jährigen Fahrer eines VW Passat auf der Struppener Straße in Ebenheit. Ihnen fiel eine offensichtliche Alkoholisierung des Mannes auf. Ein Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.


Alarmanlage gestohlen

Bad Schandau. Unbekannte sind in ein leerstehendes Einfamilienhaus in Schmilka eingebrochen. Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie eine Zugangstür aufhebelten. In der Folge stahlen sie eine Alarmanlage im Wert von mehreren Tausend Euro. Zu dem entstanden Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Entdeckt wurde der Einbruch am Sonntagvormittag.

Fahrräder gestohlen

Bad Schandau. Zwei Mountainbikes haben unbekannte am Sonnabendmittag vom Fahrradträger eines Wohnmobils gestohlen. Das Fahrzeug war auf der Falkensteinstraße  in Ostrau abgestellt. Der Wert der Fahrräder beträgt etwa 4.000 Euro.

1 / 8

Mehr zum Thema Pirna