merken

Polizist feuert Warnschuss ab

Ein 20-Jähriger bedrohte die Polizei in Frankenberg mit einem Messer. Ein Beamter setzte daraufhin seine Dienstwaffe ein.

© Symbolbild/dpa

Frankenberg. In Frankenberg kam es am Karfreitag zu einer Auseinandersetzung zwischen einem jungen Mann und der Polizei, woraufhin ein Schuss gefallen ist. Der Vorfall ereignete sich gegen 21 Uhr im Ortsteil Dittersbach, informiert die Polizeidirektion Chemnitz. Zunächst ging bei der Polizei ein Notruf ein, weil ein 20-Jähriger Körperverletzung begangen haben soll und sich vom Tatort entfernt haben soll. Die Beamten fuhren zur Straße Am Sachsenpark, weil sich der junge Mann dort aufhalten sollte.

Sie trafen ihn dort auch tatsächlich an und sprachen ihn an. Der 20-Jährige reagierte aggressiv, zog ein Messer und bedrohte die Polizisten damit. „In dieser Situation gab ein Polizist (32) einen Warnschuss ab. Der 20-Jährige konnte anschließend überwältigt werden“, sagt Polizeisprecherin Jana Kindt. Dabei sei Pfefferspray zum Einsatz gekommen, wodurch der Polizist und der Täter leicht verletzt wurden.

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität.

Der 20-Jährige hatte 0,8 Promille Alkohol intus und wurde nach der Untersuchung ins Gefängnis gebracht. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. (szo)