merken
Bischofswerda

Falsches Firmenschild am Einkaufszentrum

Am Rundteil der Schiebock-Passage in Bischofswerda präsentieren sich die Mieter. Doch in einem Fall ging das gründlich schief.

Am Rundbau der Schiebock-Passage in Bischofswerda sind die Mieter aufgeführt. Statt Kreissparkasse Bautzen liest man dort Ostsächsische Sparkasse Dresden.
Am Rundbau der Schiebock-Passage in Bischofswerda sind die Mieter aufgeführt. Statt Kreissparkasse Bautzen liest man dort Ostsächsische Sparkasse Dresden. © Steffen Unger

Bischofswerda. Peinliche Verwechslung an der Schiebock-Passage in Bischofswerda: Wer an der Fassade des Einkaufszentrums hochschaut, liest neben den Namen der anderen Mieter auch den der Ostsächsischen Sparkasse. Doch es nicht die Dresdener, sondern die Bautzener Sparkasse, die den Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker im Haus betreibt. 

Es handelt es sich um ein Versehen des Vermieters, sagt Elke Bauch, Pressesprecherin der Kreissparkasse Bautzen. Dieser hatte den falschen Schriftzug geklebt. "Unseren Kollegen war es auch schon aufgefallen. Der Vermieter ist informiert und sicherte eine Berichtigung in Kürze zu." 

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Die Beschriftung im Bereich des Geldautomaten wurde durch die Sparkasse selbst beauftragt und weist richtig auf die Kreissparkasse Bautzen hin.

Der Eigentümer der Passage, ein Dresdner Immobilien-Unternehmen, ließ eine Anfrage, wie es zu der Panne kommen konnte, unbeantwortet.  Die Sparkasse ist bereits seit der Eröffnung 1998 Mieter im Haus. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda