Merken

Prämiertes Streichquintett zu Gast

Die Cappella Musica Dresden spielt sonst in der Dresdner Semperoper – am Sonntag sind sie in der Medinger Kirche.

Teilen
Folgen
© PR

Von Nadine Steinmann

Medingen. Die fünf Künstler der „Cappella Musica Dresden“, die normalerweise ihre Auftritte in der Semperoper bestreiten, laden an diesem Sonntag zum Herbstkonzert nach Medingen ein. Zu hören sind in dem Konzert Meisterwerke aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart – unter anderem wird die „kleine Nachtmusik“ erklingen. Im Fokus stehen zudem sowohl Vertonungen von J. G. Naumann als auch von J. Haydn.

Mit ihren Interpretationen stellt das Quintett, welches unter anderem mit einer Echo-Klassik-Auszeichnung 2010 prämiert wurde, größte Musikalität unter Beweis. Die „Cappella Musica Dresden“ gründete sich 1994 als Kammermusik-Formation aus den international renommierten Dresdner Kapellsolisten. Die fünf Musiker sind allesamt Mitglieder der Dresdner Staatskapelle. Im Ausland gastierte das Ensemble unter anderem in Italien, Polen, Ungarn, Tschechien, Österreich, Slowenien, Kroatien, Japan und Korea. Mit dem Dresdner Kreuzchor pflegt Leiter und Mitbegründer des Ensembles, Helmut Branny, eine langjährige künstlerische Beziehung.

Das Konzert an diesem Sonntag, dem 24. September, beginnt um 17 Uhr. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf zehn Euro, ermäßigt acht Euro. Sie können in den Pfarrämtern erworben werden. Wer sich spontan entscheidet, das Konzert in der Medinger Kirche zu besuchen, zahlt an der Abendkasse zwölf beziehungsweise zehn Euro. Einlass ist ab 16.15 Uhr. Während der Pause können sich die Gäste ein Glas Wein gönnen. Eine CD mit Auszügen aus dem Konzertprogramm ist nach dem Konzert für das nachträgliche Hörerlebnis ebenfalls erhältlich.