merken

Riesa

Predigt als Videobotschaft

Öffentliche Gottesdienste bleiben verboten. In Riesa sucht man nach Alternativen.

Pfarrer Markus Scholz hat die Kirchgemeinde St. Barbara Riesa in schwierigen Zeiten übernommen.
Pfarrer Markus Scholz hat die Kirchgemeinde St. Barbara Riesa in schwierigen Zeiten übernommen. © Lutz Weidler

Riesa. Nicht verzweifeln - sondern neue Wege gehen: Nach diesem Motto verfährt derzeit auch die katholische Kirchgemeinde St. Barbara in Riesa. Weil wegen der Corona-Krise öffentliche Gottesdienste bis auf Weiteres verboten bleiben, behilft man sich nun mit Predigten per Video.

Wöchentlich abwechselnd, werden Pfarrer Markus Scholz und Gemeindereferent Matthias Demmich eine Video-Botschaft an die Gemeinde richten. Das Video wird auf Youtube veröffentlicht und auf der Homepage der Kirchgemeinde eingebunden.

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.

Kirchenöffnung noch unsicher

Soweit es möglich ist, sollen diese Botschaften per Post besonders an die Alten und Kranken gehen und als pdf-Dokument online stehen.

Ob die Pfarrkirche an der Lessingstraße unter gewissen Auflagen für das persönliche Gebet des Einzelnen geöffnet werden kann, muss auf Grund der relativ begrenzten Platzverhältnisse noch entschieden werden.

Bis mindestens 20. April bleiben allerdings alle Gemeindeveranstaltungen ausnahmslos ausgesetzt. Sehr wahrscheinlich werden davon auch die geplanten Erstkommunionfeiern am 26. April in Riesa und am 10. Mai in Großenhain betroffen sein.

Die katholische Kirche in Riesa - das frühere Offizierskasino war vor 100 Jahren als Kirche geweiht worden.
Die katholische Kirche in Riesa - das frühere Offizierskasino war vor 100 Jahren als Kirche geweiht worden. © Sebastian Schultz

"Wichtig ist uns auch in diesen Zeiten der Kontakt zu den Gemeindemitgliedern, besonders zu den Kranken und allen, die in diesen Zeiten unter Einsamkeit und Angst leiden", teilt Matthias Demmich mit. Man stehe für Telefonanrufe und E-Mails zur Verfügung. Und auch bei alltäglichen Anliegen - etwa bei Einkäufen oder Apothekengängen - wolle man schnell und unkompliziert helfen. (SZ)

Pfarrer Markus Scholz: Telefon: 03525  503612, [email protected]

Gemeindereferent Matthias Demmich: Telefon 03525  503623, 0172 1802499 oder [email protected]

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.