Merken

Preis für Großdrebnitzer Sportler

Für den über 100 Jahre alten Verein gibt es die Sportplakette des Bundespräsidenten. Nicht die einzige gute Nachricht.

Teilen
Folgen
© privat

Großdrebnitz. Großer Bahnhof für die Großdrebnitzer Sportgemeinschaft: Als einer von sechs sächsischen Vereinen wurde sie jetzt in Dresden mit der Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet. Gewürdigt werden damit Sportvereine, die seit mindestens 100 Jahren bestehen und die viele Menschen begeistern, regelmäßig Sport zu treiben. Die 1905 gegründete Sportgemeinschaft erfüllt beide Voraussetzungen. Grund für den Vereinsvorsitzenden Wolfgang Schmidt, sich im Namen der Freizeitsportler für diese Auszeichnung zu bewerben. Sie wird nun im Sportlerheim ihren Platz finden.

Zum Edelmetall des Bundespräsidenten legt der Freistaat Sachsen noch was drauf – die Großdrebnitzer dürfen sich über 1 000 Euro freuen. Wie das Geld verwendet wird, soll der Vereinsvorstand entscheiden. Wolfgang Schmidt hat zwei Vorschläge: die Förderung des Nachwuchses und den Erhalt der Sportstätten im Dorf.

Zu dieser guten Nachricht kommt noch eine zweite: Die Fußballer der SG Großdrebnitz haben neue Trainingsanzüge bekommen. Gesponsert wurden sie vom Unternehmen Bistra Bau aus Putzkau.

Die Sportgemeinschaft Großdrebnitz hat rund 190 Mitglieder, davon 40 Kinder und Jugendliche. Größte Sektion sind die Fußballer. Es wird aber auch gekegelt sowie Schach und Volleyball gespielt. (szo)

www.sg-grossdrebnitz.de