merken

Löbau

Preise für drei Oberlausitzer Projekte

Die Mewa-Bad-Initiative Ostritz, die Freiwillige Feuerwehr Zittau und die Raumpionierstation Oberlausitz werden bei einem Ideenwettbewerb ausgewählt.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Drei regionale Projekte aus der Oberlausitz haben sich beim Ideenwettbewerb "Machen! 2019" durchgesetzt. Unter fast 300 Einsendungen hat die Jury die folgenden ausgewählt: "Das Freibad – unser Dreh-und Angelpunkt" der Mewa-Bad-Initiative Ostritz, „Die Feuerwehr braucht dich“ der Freiwilligen Feuerwehr Zittau sowie "Rural innovation summit: Neisse Nysa Synergia" der Raumpionierstation Oberlausitz in Klein-Priebus in der Gemeinde Krauschwitz.

Die Preisgelder in Höhe von 5.000 bis 15.000 Euro werden am 26. August in der "Alten Försterei" in Berlin-Köpenick übergeben. Der Wettbewerb "Machen 2019" möchte ehrenamtliches Engagement in Ostdeutschland würdigen und unterstützen. Christian Hirte, der Ostbeauftragte im Deutschen Bundestag, hat ihn in diesem Jahr ins Leben gerufen.

Anzeige
Schon wieder Weihnachten

Noch bis zum 24. November läuft die große SZ-Weihnachtsauktion. Jetzt bieten und Schnäppchen machen!

Das teilt der Görlitzer Bundestagsabgeordnete Thomas Jurk (SPD) in einer Meldung mit. Er freue sich über die Auszeichnung von gleich drei Initiativen aus dem Landkreis Görlitz, so Jurk.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/niesky

www.sächsische.de/zittau