merken

Preise für sozial engagierte Firmen

Eine Firma aus Demitz-Thumitz und eine aus Radeberg gehören zu den Gewinnern des diesjährigen Wettbewerbes.

Bautzen. Elektro-Schölzel aus Demitz-Thumitz bei Bischofswerda, Lift-Manager aus Jänkendorf bei Niesky sowie Frequenz Elektro in Radeberg wurden am Donnerstag mit dem Oberlausitzer Unternehmerpreis geehrt. Sie setzten sich in einem Kreis von 20 Nominierten durch, teilte die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien (MGO) mit. Der Preis wurde zum 23. Mal vergeben.

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Als Begründung für die Auswahl nannte die MGO das „herausragende Engagement der Drei bei der Fachkräftebindung und -gewinnung“. Torsten Schölzel, Geschäftsführer von Elektro-Schölzel, sei als Sponsor aktiv für seinen Heimatort, werbe auch als Obermeister der Elektrikerinnung für das Handwerk und biete Menschen mit Handicap eine Chance. Frequenz Elektro sei sehr engagiert im Bereich Ausbildung und biete mit dem im Juli 2018 gestarteten Projekt „Azubi-Villa“ eigenen Studierenden und Lehrlingen eine Unterkunft an. (ihg)