Teilen: merken

Probleme mit Weihnachtsbäumen

Der Entsorger hat die ausgedienten Bäume in Freital vielerorts zu spät abgeholt. Das hat einen Grund.

Neben dem Containerstellplatz an der Uferstraße lagerten vor Kurzem noch jede Menge Weihnachtsbäume. Mittlerweile sind sie verschwunden. © Foto: Steffen Stein

Nachdem die Sächsische Zeitung in der vergangenen Woche über Ärger bei der Weihnachtsbaum-Entsorgung an der Sammelstelle Uferstraße in Freital berichtet hatte, sind weitere Probleme bekannt geworden. Ein Leser berichtete, dass der Entsorger die Bäume vielerorts zu spät abgeholt hat, wie zum Beispiel an der Moritz-Fernbacher-Straße/Ecke Schachtweg. An der Uferstraße hatten ausgediente Weihnachtsbäume über Wochen gelegen, weil sie dort nach dem offiziellen Sammeltermin abgelegt worden waren.

Der zuständige Abfallzweckverband hat eine Erklärung für die verspätete Abholung. Alle Termine für die Weihnachtsbaumsammlung auf öffentlichen Sammelstellen seien bereits im Herbst des Vorjahres geplant worden, so ein Sprecher. „Die beste Planung nützt nichts, wenn Störungen die Entsorgungsprozesse beeinträchtigen.“ In Teilen von Freital, Wilsdruff und Geising sei dies im angesprochenen Zeitraum geschehen.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Das Phantom der Oper

Der Musical-Erfolg mit Weltstar Deborah Sasson und Musical Star Uwe Kröger sowie Axel Olzinger (Phantom) und mit ...

In Geising und Ortsteilen musste die Sperrmüllentsorgung wegen des Wintereinbruches verschoben werden. Das vom Zweckverband beauftragte Entsorgungsunternehmen hat sich entschieden, erst die ausgefallenen Sperrmülltouren und dann die Weihnachtsbaumentsorgung nachzuholen. Betroffen waren dadurch Sammelstellen für Weihnachtsbäume in Wilsdruff und Freital. Für die Weihnachtsbaumentsorgung werden keine Extra-Fahrzeuge eingesetzt. Die Sammlung erfolgt mit Sammelfahrzeugen, die auch zum Beispiel bei den Sperrmülltouren eingesetzt werden.

Die Entscheidung des Entsorgers habe so zur verspäteten Entsorgung an der Moritz-Fernbacher-Straße/Ecke Schachtweg geführt. Sie war ursprünglich für den 15. Januar vorgesehen und wurde etwa zwei Wochen später nachgeholt. 

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital und www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.