merken

Bauen und Wohnen

Professionellen Schlüsseldienst finden

In letzter Zeit gibt es immer wieder Nachrichten und Berichte über unseriöse Schlüsseldienste. 

© Karl Sternberg

Menschen, welche auf die Hilfe des Schlüsseldienstes angewiesen sind, sind den Machenschaften oftmals machtlos ausgeliefert. Wie Sie einen Schlüsseldienst finden, der Sie beim Öffnen des Schlosses nicht abzockt und trotzdem sofort zur Stelle ist, erfahren Sie hier.

Nicht den erstbesten Dienst engagieren

Der Blick in die Gelben Seiten offenbart Ihnen das wahre Ausmaß der Misere: Hier gibt es gerade im Raum Dresden so viele verschiedene Schlüsseldienste, dass die Wahl sehr schwerfällt. Trotzdem sollten Sie nicht den Fehler machen, gleich den erstbesten Dienstleister zu kontaktieren.

Über die verschiedenen Schlüsseldienste für Dresden und Umgebung werden Sie im Internet in der Regel zahlreiche Informationen finden. Hier ist es wichtig, dass Sie nach den Erfahrungswerten und Bewertungen anderer zufriedener Kunden suchen. Sie werden recht schnell feststellen, mit welchen Diensten andere Verbraucher zufrieden waren und mit welchen nicht. Es lohnt sich, wenn Sie bei dieser Recherche ein wenig Zeit investieren. Das wird Ihnen später viel Nerven und Geld sparen.

Telefonisch Preise abklären

Damit der Schlüsselnotdienst in Dresden gar nicht erst auf die Idee kommt, dass er sie abzocken könnte, sollten Sie gleich am Telefon auf den Preis zu sprechen kommen. Natürlich haben Sie es eilig, wieder in die eigene Wohnung oder in andere Räumlichkeiten zu kommen. Trotzdem sollten Sie auf dieses kurze Gespräch bestehen. Schildern Sie Ihre Lager so genau wie möglich, damit die Experten am Telefon den Aufwand abschätzen können.

Werden am Telefon bereits zu hohe Summen genannt, so sehen Sie sich nach einem der zahlreichen anderen Schlüsseldienste in der Region um und rufen Sie dort an. Werden wiederum gar keine Preise genannt, weil der Aufwand angeblich nicht abzuschätzen ist, sollten Sie skeptisch werden. Lassen Sie sich an dieser Stelle auf keinerlei Diskussion sein, sondern wählen Sie einen anderen Service oder bestehen Sie auf eine verbindliche Aussage zum Thema Kosten.

Konkrete Fragen führen zum Erfolg

Generell sollte das Vorgespräch mit dem Schlüsseldienst nicht allzu kurz ausfallen. Fragen Sie konkret nach, wo der Schlüsseldienst seinen Standort hat. Kommt er womöglich gar nicht direkt aus Dresden, so dauert die Anfahrt länger und bringt hohe Kosten mit sich. Es gibt einige unseriöse Dienste, welche den Sitz in Dresden mit einer falschen Vorwahl lediglich vortäuschen. Da die eingehenden Anrufe umgeleitet werden, können Verbraucher diese Masche nicht auf Anhieb erkennen.

Gehen Sie auf den Punkt Anfahrt und auf die Kosten ruhig ganz genau ein und lassen Sie sich nicht abspeisen. Fragen Sie, welche Preise für die Anfahrt eingeplant werden müssen und wie lange der Dienstleister braucht, um zu Ihnen zu gelangen. Kommt Ihnen die Zeitspanne viel zu lange vor, so ist dieser Schlüsseldienst ganz sicher nicht der richtige für Sie.

Nicht unter Druck setzen lassen

Unseriöse Dienste werden vielleicht versuchen, Sie bereits am Telefon unter Druck zu setzen. Ihnen wird eingeredet, dass die hohen Preise ganz normal seien und Sie ruhig einwilligen sollen. Lassen Sie sich auf ein solches Gespräch nicht ein, sondern bleiben Sie standhaft. Wird das Gegenüber allzu aufdringlich, so sollten Sie kommentarlos auflegen und nach einem alternativen Unternehmen suchen. Gehen Anbieter am Telefon zu weit und werden gar beleidigen, können Sie den Fall bei der Polizei melden.

Stellen die Dienstleister nach der erledigten Arbeit eine viel höhere Rechnung aus, als anfänglich vereinbart, so können Sie ebenfalls die Polizei hinzuziehen. Überteuerte Rechnungen sind verboten und werden geahndet.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem externen Redakteur A. Müller.