merken
Sachsen

Projektil verletzt Mann im Freibad

Anstatt Schwarzwild zu erlegen, trifft ein betagter Jäger einen Badegast auf einer Liegewiese.

© Symbolfoto: dpa

Auerbach. Ein 68 Jahre alter Mann ist in einem Freibad in Auerbach (Vogtlandkreis) von einem Projektil aus einem Jagdgewehr getroffen worden. Laut Polizei wurde in der unmittelbaren Nähe ein Getreidefeld gemäht, dort wollten Jäger am Donnerstag flüchtendes Schwarzwild schießen. 

Ein 80-Jähriger traf dabei den Badegast auf der Liegewiese. Wie die Polizeidirektion Zwickau vom Freitag mitteilte, wurde der Mann leicht am Bauch verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Für den Jäger hat das Ganze  noch ein Nachspiel: Gegen den betagten Deutschen wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. (SZ/dpa)

Mehr zum Thema Sachsen