merken

Radebeul

Protest gegen Bahnlärm in Radebeul

Radebeuler Bürger wollen zusammen etwas gegen den Krach der Züge unternehmen.

Gemeinsam gegen den Krach der Züge. Radebeuler Bürger treffen sich für einen ersten Erfahrungsaustausch. © Archivbild: dpa/Fredrik von Erichsen

Von Nick Vetter

Radebeul. Eine Anwohnerin hat einen Bürgertreff im Familienzentrum für den 17. Juli angesetzt. Zusammen mit Interessenten und Nachbarn möchte sie gegen den Bahnlärm in Radebeul vorgehen.

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Für einen ersten Erfahrungsaustausch hat sie die Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal zu diesem Treffen eingeladen.

Diese Bürgerinitiative setzt sich seit 2011 für einen leisen Bahnverkehr ein. Sie fordert zum Beispiel, dass die Züge in der Nacht langsamer fahren sollen, um niemanden zu wecken. 

Die Radebeulerin wird in einer Frage-Antwort-Gesprächsrunde viele herausgearbeitete Themen aus Bürgersicht ansprechen. Während des Gespräches sollen Lösungsvorschläge herausgearbeitet werden, um die Situation für Radebeuls Anwohner zu verbessern.

Beginnen wird die Veranstaltung um 19 Uhr im Familienzentrum. Eingeladen sind alle interessierten Bürger und Bürgerinnen aus Radebeul.