merken

Prozess gegen Casino-Einbrecher

Am Dienstag wird am Landgericht in Bautzen wegen schweren Bandendiebstahls verhandelt.

© dpa

Bautzen. Ein 40-Jähriger muss sich am Dienstag wegen schweren Bandendiebstahls vor dem Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, gemeinsam mit einem Mittäter im Februar 2016 in das Cash-Casino am Holzmarkt in Bautzen eingebrochen zu sein. Dort sollen die Männer etwa 10 000 Euro aus Spieleautomaten und einem Tresor gestohlen haben. Einen Monat später sollen die beiden in ein Casino in Löbau eingebrochen sein. Auch dort entwendeten die Männer Geld und Gegenstände.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 45 000 Euro. Der Angeklagte aus Rumänien ist sowohl in Deutschland als auch in Rumänien mehrfach vorbestraft und sitzt derzeit eine Haftstrafe in Wolfenbüttel ab. Gegen den Mittäter wird gesondert vorgegangen. Beide mussten sich bereits vor dem Amtsgericht München wegen Bandendiebstahls verantworten; die noch nicht abgesessene Haftstrafe wird am Dienstag eine Rolle spielen. Mehrere Zeugen sind zu dem Termin geladen, der Prozess beginnt um 9 Uhr in Saal 222. (SZ/the)