merken

Prügelei zwischen fünf Männern

In Bautzen gerieten mehrere Männer aneinander. Die Polizei musste mit Pfefferspray dazwischengehen. In Kamenz waren Autodiebe unterwegs. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

© dpa

In Bautzen gerieten mehrere Männer aneinander. Die Polizei musste mit Pfefferspray dazwischengehen. In Kamenz waren Autodiebe unterwegs. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Der Polizeibericht vom 26. September

Prügelei in einem Mehrfamilienhaus

Bautzen. In der Nacht zu Dienstag ist es in Bautzen in einem Mehrfamilienhaus an der Ricarda-Huch-Straße zu einer Schlägerei zwischen fünf Männern gekommen. Die Polizei erhielt gegen 1.15 Uhr die Information, dass aus der Wohnung ruhestörender Lärm kommen würde. Personen sollen laute Musik hören und umher brüllen. Polizisten suchten das Haus auf und versuchten die Situation zu beruhigen. Sie stellten vier Männer – einen Tunesier, einen Syrer, einen Marokkaner und einen Libanesen – im Alter von 45, 40, 39 und 24 Jahren fest. Die Ordnungshüter überprüften die Personalien und ermahnten die Streithähne. Nachdem Ruhe eingezogen war, verließen die Beamten das Haus wieder. Wenig später erfuhr die Polizei, dass die Personen erneut herumlärmen und sich nicht beruhigen ließen. Die Beamten fuhren abermals zur Wohnung und stellten neben den vier zuvor Betroffenen einen weiteren Syrer im Alter von 19 Jahren fest. Dieser wollte offensichtlich schlichten und die lärmenden Gäste aus der Wohnung verweisen. Dabei eskalierte die Situation und die Männer prügelten sich untereinander im Hausflur. Die Polizisten trennten die Gruppe und setzten dazu Pfefferspray ein. Die Männer verließen daraufhin das Mehrfamilienhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch. Das Ordnungsamt der Stadt Bautzen wird sich mit der Anzeige wegen ruhestörenden Lärms befassen.

75 Meter Kabel entwendet

Laußnitz. Am vergangenen Wochenende sind in Laußnitz Diebe auf ein Firmengelände an der Großenhainer Straße eingedrungen. Die Täter entwendeten von einem Portalkran rund 75 Meter Kabel. Den Stehlwert schätzte der Eigentümer auf etwa 2500 Euro.

Zeugen zu Ladendiebstahl gesucht

Bautzen. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Ladendiebstahl, der sich am 20. September zwischen 15 und 17. Uhr in Bautzen ereignet hat. Die Tat geschah im Edeka-Einkaufsmarkt am Husarenhof. Ein bisher unbekannter Zeuge hatte beobachtet, wie eine Frau und ein Mann mehrfach in den Laden gegangen waren. Dort ließen sie Waren mitgehen und verstauten diese auf dem Parkplatz in einem BMW mit dem polnischen Kennzeichen WGM 08876. Der Hinweisgeber informierte die Mitarbeiter des Marktes, die die Polizei verständigten. Eine Streife stellte in Tatortnähe eine 47-jährige Tatverdächtige. Ebenso entdeckten die Beamten das beschriebene Auto an der Karl-Liebknecht-Straße. Der bisher unbekannte Mittäter hatte den Wagen zwischenzeitlich offenbar weggefahren und dort abgestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Polizisten sieben Flaschen Whisky sowie eine große Menge an Schokolade und Kaffee. Sie stellten das vermutliche Diebesgut im Wert von mindestens 800 Euro sicher. Die Polizei bittet den unbekannten Hinweisgeber, sich im Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591 3560 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Er ist als Zeuge zur Aufklärung der Straftat sehr wichtig und kann vermutlich konkrete Angaben zum Sachverhalt und dem beteiligten Mittäter geben. Dieser soll auf dem linken Unterarm eine Tätowierung in Form eines Schmetterlings besitzen. Auch weitere Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich zu melden.

Autodiebe unterwegs

Kamenz. In der Nacht zu Dienstag rief in Kamenz ein Zeuge die Polizei, nachdem er drei junge Männer an einem BMW X3 am Ginsterweg beobachtet hatte. Offenbar versuchte das Trio, den Wagen durch Überwinden des schlüssellosen Systems zu starten. Dies gelang ihnen nicht und sie flüchteten ohne Beute. Am BMW entstand kein Schaden. Mehr Erfolg hatten Täter in der Nacht an der Koliner Straße sowie der Straße am Bautzener Berg. Die Diebe entwendeten einen etwa sieben Jahre alten Audi A4 mit den Kennzeichen BZ V 7777 sowie einen Audi A6 Avant, der auf die Nummernschilder KM BE 777 zugelassen war. Den Zeitwert der beiden Fahrzeuge schätzten die Eigentümer auf insgesamt rund 47000 Euro.

Im Drogenrausch Auto gefahren

Bernsdorf. Die Polizei stoppte am Montagvormittag eine 34-jährige Mazda-Fahrerin in Bernsdorf. Bei der Kontrolle auf der Ernst-Thälmann-Straße zeigte ein Drogentest, dass die Frau unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Die Polizisten untersagten ihr daraufhin die Weiterfahrt und begleiteten sie zu einer Blutentnahme. Da die 34-Jährige nicht zum ersten Mal beim Fahren unter Drogeneinfluss ertappt wurde, kommen auf sie nun mindestens 1000 Euro Bußgeld, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei sowie ein dreimonatiges Fahrverbot zu.

1 / 5
Anzeige
So natürlich ist unser Trinkwasser
So natürlich ist unser Trinkwasser

Trinkwasser aus der Leitung muss chemisch gereinigt werden, Mineralwasser hingegen stammt aus einer geschützten Quelle. Doch welches ist besser?