Teilen: merken

Pulsnitzer Firma investiert

Alles unter einem Dach: Orthopädieschuhtechnik, Podologie und Sanitätshaus Meditech in neuen Räumen.

© PR/Meditech

Pulsnitz. Das Pulsnitzer Unternehmen Meditech Sachsen investiert weiter. Nach dem Neubau in Pulsnitz der 2015/16 gehen jetzt nach knapp zehn Wochen Umbauarbeiten in Ottendorf-Okrilla zu Ende.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Von Actionfilm bis Comic

Erwartungsvolle Spannung. Der Vorhang öffnet sich. Dann laufen 13 Kurzfilme über Sachsen. Neugierige können hier die Filme schon online sehen.

So freut sich das Ottendorfer Team, dass die letzte Februar-Woche ganz im Zeichen von Umzugskartons stand und die neuen Räume im ehemaligen Gesundheitshaus an der Apotheke in Ottendorf-Okrilla bezogen werden konnten. Nach fast 20 Jahren an zwei verschiedenen Standorten befinden sich nun Sanitätshaus, Schuhwerkstatt und Podologische Praxis unter einem Dach. Die Übernahme der Räume des Gesundheitshauses an der Apotheke in Ottendorf machte diesen wichtigen Schritt möglich. „Die Podologie und das Sanitätshaus an einem zentralen Punkt war nicht nur der Wunsch unserer Kunden, sondern vor allem auch unser großes Ziel“, sagt Geschäftsführer Karsten Leonhardt. Umso mehr habe Meditech auf diesen Umzug hingefiebert und gehofft, dass alle Umbauten pünktlich beendet werden. Das hat geklappt, neuen

Räume auf der Radeburger Straße 7 sind bezogen.  

Die ehemaligen Räume des Sanitätshauses auf der Nordstraße im Ortsteil Hermsdorf werden dringend für die Erweiterung der Orthopädieschuhwerkstatt benötigt und als nächstes umgebaut. Im vergangenen Jahr, zum 25. Firmenjubiläum, investierte die Firma Meditech Sachsen über 200 000 EUR in einen digitalen Zuschneidetisch für Schuhteile. Eine wichtige Investition, denn beim Gesundheitshandwerk setzt Meditech konsequent auf klassisches handwerkliches Geschick in Verbindung mit Hightech.

Die Pulsnitzer Firma Meditech mit über 140 Mitarbeitern ist auf dem Gebiet der Orthopädie- und Medizintechnik tätig. (SZ)