merken

Radeberg

Kerze löste offenbar Laubenbrand aus

Am Montagnachmittag stand eine Gartenlaube in Flammen. Jetzt steht die Ursache des Feuers fest, bei dem eine Frau verletzt wurde.

Die Feuerwehren konnten die Flammen schnell löschen.
Die Feuerwehren konnten die Flammen schnell löschen. © Rocci Klein, RocciPix

Arnsdorf. Zu einem schweren Brand kam es am Montagnachmittag an der Hufelandstraße in Arnsdorf. Nach Angaben der Polizei stand gegen 15 Uhr eine Gartenlaube in Flammen. Feuerwehren aus Arnsdorf, Fischbach, Kleinwolmsdorf, Bischofswerda, Radeberg, Großröhrsdorf und Pulsnitz waren im Einsatz. Sie konnten die Flammen schnell löschen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde das Feuer durch eine brennende Kerze ausgelöst. Die 56-jährige Eigentümerin hat sie offenbar unbeaufsichtigt zurückgelassen, wodurch Sitzauflagen in Flammen aufgingen. Bevor die gesamte Laube niederbrannte, begab sich die Frau noch einmal in das Häuschen, um ihre Wertgegenstände zu holen. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Ein Brandursachenermittler sowie die Kriminalpolizei werden sich mit den Umständen des Brandes befassen. (SZ)