merken

Besondere Fotografien

Radeberg und die Ortsteile können auf der Internetseite nun sogar aus der Vogelperspektive bestaunt werden.

© Screenshot: SZ

Von Jens Fritzsche

360Wer mit dem Flugzeug am Flughafen Dresden startet oder landet, hat mitunter die Chance auf einen Draufblick auf die Bierstadt Radeberg. Das Ganze gibt’s ab sofort aber auch für Leute mit Flugangst – und zudem auch noch ganz ohne Flugticket … Auf der Internetseite der Stadt Radeberg nämlich sind seit einigen Tagen spannende Ansichten aus der Luft, aber auch sozusagen „bodenständige“ Fotos zu sehen – und das Ganze auch noch in beeindruckender 360-Grad-Panorama-Optik.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Stadtverwaltung und Gewerbeverein haben dafür ein gemeinsames Foto-Projekt auf den Weg gebracht und eine Firma aus dem Vogtland mit der Umsetzung betraut. Und die Ergebnisse begeistern durchaus. So kann der Besucher des Internetauftritts nun quasi über die Radeberger Innenstadt fliegen, sich im Stadtbad sozusagen im Kreis drehen; und natürlich gibt’s auch jede Menge Interessantes aus den Ortsteilen zu sehen. Vom Golfplatz in Ullersdorf zum Beispiel.

Die sogenannten Air-Panoramen sind dabei mithilfe einer Foto-Drohne aufgenommen worden, verrät Stadtsprecher Jürgen Wähnert. Die Luftaufnahmen wie auch die anderen Aufnahmen „wurden mit einer speziellen Kamera aufgenommen und vermitteln den Eindruck, direkt in der jeweiligen Straße zu stehen und rundum blicken zu können“, kommt Jürgen Wähnert sogar ein wenig ins Schwärmen.

Wobei das Ganze nicht einfach „eine technische Spielerei“ ist, sondern sich auch wirtschaftlich auszahlen soll. Denn die Stadt und der Gewerbeverein hoffen natürlich, auf diese Weise noch mehr Touristen und touristische Unternehmen für Radeberg begeistern zu können. „Diese neue 360-Grad-Visitenkarte der Bierstadt wird nun prominent unter anderem auf Messen präsentiert“, so der Stadtsprecher.

www.radeberg.de