merken

Radeberg sucht den Musical-Star

Die Musikschule „Klanghaus“ lädt in den Winterferien wieder zum beliebten Musikprojekt ein. Noch gibt es einige freie Plätze.

© Thorsten Eckert

Von Jens Fritzsche

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Radeberg. In den Winterferien wird Radeberg alljährlich wahrscheinlich die deutsche Stadt mit den meisten Musicaldarstellern. Zumindest prozentual auf die Einwohnerzahl gesehen … Denn seit nun schon sechs Jahren lädt die Radeberger Musikschule „Klanghaus“ interessierte Kinder zum beliebten Musical-Projekt ein. Gut 30 Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren erarbeiten eine Woche lang ein Musical, das sie dann auch öffentlich aufführen. Diesmal läuft das ungewöhnliche Projekt vom 10. bis zum 16. Februar; und einige freie Plätze gibt es noch. Experimentierfreudige Schüler werden also noch gesucht. Die können sich schauspielerisch, sängerisch oder auch beim Gestalten von Bühnenbildern und Kostümen ausprobieren.

Neu ist in diesem Jahr, dass es in der vergangenen Woche schon mal ein erstes Kennenlernen der bisher angemeldeten Teilnehmer gegeben hat. „Damit konnten sich die Kinder schon mal sozusagen ein bisschen beschnuppern – und dann im Februar ohne große Kennenlernrunden starten“, beschreibt Projektkoordinatorin Nora Hofmann. Und auch erste Ideen sind bei diesem Treffen schon besprochen worden. Erste Lieder zum Beispiel, die zum diesjährigen Thema passen. Denn anders als in den Vorjahren, als „fertige“ Musicals einstudiert wurden, bauen sich die Teilnehmer ihr Musical diesmal quasi selbst zusammen. Thema sind zwei Fragen: Wie stelle ich mir meine Stadt vor? Wie soll das Zusammenleben funktionieren? Dazu haben die Projektteilnehmer zum Beispiel auch schon einen gemeinsamen Stadtspaziergang unternommen; „und haben erste Ideen gesammelt und besprochen“.

Es wird also eine durchaus spannende Woche werden – mit einer ebenso spannenden Aufführung. Und weil die im vergangenen Jahr in der wirklich rappelvollen Aula des Radeberger Humboldt-Gymnasiums über die Bühne ging und die Zuschauerplätze mehr als knapp waren, hoffen die Macher diesmal, vielleicht sogar im großen Saal des Biertheaters auftreten zu können.

Wer also in den anstehenden Winterferien mal als „Musical-Star“ fühlen will, sollte sich schnell anmelden.

Musical-Projekt der Musikschule „Klanghaus“ vom 10. bis 16. Februar im Kirchgemeindehaus Pulsnitzer Straße, 45 Euro pro Teilnehmer (inkl. Verpflegung). Anmeldung über die Internetseite www.klanghaus-radeberg.de oder [email protected]