merken
Radeberg

13-Jähriger fährt im Fiat durch Radeberg

Polizeibeamte erwischten den Jugendlichen mit seinem 15-jährigen Beifahrer auf einem Parkplatz. Wie kamen die beiden an das Auto?

Eine Polizeistreife erwischte am Montag in Radeberg einen 13-Jährigen, der mit einem Fiat durch die Stadt fuhr.
Eine Polizeistreife erwischte am Montag in Radeberg einen 13-Jährigen, der mit einem Fiat durch die Stadt fuhr. © Symbolfoto: Rene Meinig

Radeberg. Polizeibeamte kamen am Montagabend in Radeberg aus dem Staunen nicht heraus. Ihnen fiel ein blauer Fiat auf, in dem ein 13-jähriger Junge hinter dem Steuer saß. Er war mit seinem 15-jährigen Beifahrer durch den Stadtteil Friedrichstal gefahren.

Nach Angaben der Polizei fehlte an dem Wagen ein amtliches Kennzeichen. Die Beamten konnten die beiden auf einem Parkplatz in Radeberg stellen. Wie das Duo in den Besitz des Autos gelangte, ist noch unklar. Jetzt ermittelt die Polizei. (SZ)

Anzeige
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion

Ab 14. Mai bei der großen SZ-Frühjahrsauktion mitbieten, tolle Schnäppchen entdecken und gleichzeitig den regionalen Handel unterstützen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg