SZ + Radeberg
Merken

Bürgermeister-Kandidat für Radeberg: „Ein Parkleitsystem für die Innenstadt“

Vier Kandidaten treten bei der Wahl des neuen Oberbürgermeisters in Radeberg an. Die SZ stellt ihre Ziele und Ideen vor. Heute: Uwe Kranz.

Von Thomas Drendel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Uwe Kranz hat seinen Privatwagen mit Wahlwerbung bekleben lassen. Er setzt sich unter anderem für eine Verbesserung der Parkplatzsituation in Radeberg ein.
Uwe Kranz hat seinen Privatwagen mit Wahlwerbung bekleben lassen. Er setzt sich unter anderem für eine Verbesserung der Parkplatzsituation in Radeberg ein. © Christian Juppe Photography

Radeberg. Radeberg wählt: Am 12. Juni bestimmen die Einwohner einen neuen Oberbürgermeister. Vier Kandidaten bewerben sich um das Amt: Katja Mulansky (parteilos, nominiert von CDU, Grünen und SPD), Frank Höhme (parteilos), Uwe Kranz (parteilos) und Holger Prade (AfD).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radeberg