Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radeberg
Merken

Radeberger Anradeln dieses Mal mit Navi möglich

Am Sonntag wird in Radeberg angeradelt - die Strecken sind zwischen sieben und 50 Kilometer lang. Eine Tour kann man sich sogar aufs Navi laden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Grünes Licht fürs Anradeln: Am Sonntag ist es in Radeberg soweit.
Grünes Licht fürs Anradeln: Am Sonntag ist es in Radeberg soweit. © Hendrik Schmidt/dpa

Radeberg. Am kommenden Sonntag, 14. Mai, wird in Radeberg angeradelt, denn da findet wieder die beliebte Sternfahrt für Jedermann statt. Um 10.30 Uhr treffen sich alle interessierte Freizeitsportler auf dem Markt, um dann auf verschiedenen Routen durch die Frühlingslandschaft rund um Radeberg zu radeln. Gemeinsames Ziel ist zur Mittagszeit das Café Flair unweit des Krankenhauses.

Neu in diesem Jahr ist, dass die 25-Kilometer-Strecke auch digital verfügbar ist. Interessierte können sich die Strecke auf ihr Navi laden oder die Strecke schon mal im Computer ansehen und zwar unter www.komoot.de/tour/1110834725.

Das Anradeln gibt es bereits seit 2012, die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Jedes Jahr werden neue Touren angeboten. Diesen Sonntag gibt diese drei: Die "Heinrichstal-Familien-Tour" (7 Kilometer), die "Rund-um-Radeberg-Tour" (25 Kilometer) und die "Tauschaer-Teiche-Rennrad-Tour" (50 Kilometer). (SZ/vb)