SZ + Radeberg
Merken

Verteuerung: Rödertaler Bäcker reden nicht gern über Brötchen-Preise

Aufgrund der hohen Inflation und der steigenden Rohstoff- und Lohnkosten haben viele Bäckereien ihre Preise anheben müssen. Doch darüber wollen die Rödertaler Bäcker nur ungern reden.

Von Siri Rokosch
 4 Min.
Teilen
Folgen
Wie fast überall in Deutschland sind auch im Rödertal die Preise für Bäcker-Brötchen gestiegen.
Wie fast überall in Deutschland sind auch im Rödertal die Preise für Bäcker-Brötchen gestiegen. © Symbolbild: Rafael Sampedro

Rödertal. Was kostet aktuell ein Doppelbrötchen bei den Bäckern im Rödertal und wie teuer war die Doppelsemmel noch im Februar 2022? Diese Frage wollten von sechs angesprochenen Bäckereien im Rödertal nur zwei Betriebe beantworten. Von allen anderen hieß es, sie wollten weder namentlich genannt werden, noch dazu Auskünfte erteilen. Der Grund: Die Menschen wüssten, dass alles teurer geworden ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!