Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radeberg
Merken

Dresdner Staatskapelle und Karl Joachim Schäfer zu Gast im Hermsdorfer Schloss

Premiere im Hermsdorfer Schloss: Am Sonntag, 11. August, geben die Dresdner Staatskapelle und der Trompeter Karl Joachim Schäfer ein Klassik-Konzert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein besonderes Konzert findet am 11. August im Hermsdorfer Schloss statt.
Ein besonderes Konzert findet am 11. August im Hermsdorfer Schloss statt. © Marion Doering

Hermsdorf. Besonderes Konzert im Hermsdorfer Schlosspark: Am Sonntag, 11. August, geben Musiker der Dresdner Staatskapelle und der weltweit bekannte Trompeter Karl Joachim Schäfer zum ersten Mal ein Klassik-Konzert. Unter dem Motto "Musik, du Sprache, wo Sprachen enden" werden auf dem von der Hermsdorfer Schlosspark-Gesellschaft organisierten Sommerkonzert unter anderem auch Werke von Händel, Mendelssohn-Bartholdy, Franz Schubert und Jean-Baptiste Arban gespielt.

Der gebürtige Dresdner Karl Joachim Schäfer gehört zu den renommiertesten Trompetern seiner Generation, ist Gründer und Leiter mehrerer Ensembles, begründete jüngst auch das Kammerensemble Dresdner Bach-Solisten. Die Besucher dürfen sich auf ein besonderes Klassik-Event im Schlosspark freuen.

Das Konzert wird von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen gefördert. Veranstaltungsbeginn ist um 14 Uhr, der Eintritt beträgt 10 Euro. (Kö)