SZ + Radeberg
Merken

Nein zur Rodung in Ottendorf: Baumbesetzer wollen bleiben

Eine Gruppe junger Menschen hat sich im Wald bei Ottendorf-Okrilla ein Baumhaus-Dorf errichtet. Damit wollen die Besetzer gegen die geplante Abholzung protestieren. Ein Besuch.

Von Siri Rokosch
 6 Min.
Teilen
Folgen
Die Baumbesetzer, von links: "Lara" & "Vin" wollen nicht erkannt werden.
Die Baumbesetzer, von links: "Lara" & "Vin" wollen nicht erkannt werden. © René Meinig

Ottendorf-Okrilla. "Wald statt Kies" - unter diesem Motto gibt es seit Oktober 2020 immer wieder Proteste von Bürgern und Aktivisten wie "Fridays for Future". Damit soll verhindert werden, dass das Waldgebiet zwischen Ottendorf-Okrilla und Würschnitz mit zum Teil 80 Jahre alten Bäumen abgeholzt wird.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!