merken
Radeberg

Drei Autoeinbrüche in Radeberg

Die Täter haben jedes Mal vergeblich versucht, den Wagen zu starten. Allerdings stahlen sie persönliche Gegenstände.

Zu drei Autoeinbrüchen ist die Polizei am Wochenende in Radeberg ausgerückt.
Zu drei Autoeinbrüchen ist die Polizei am Wochenende in Radeberg ausgerückt. © Archiv: René Meinig

Radeberg. Autodiebe sin am Wochenende in Radeberg unterwegs gewesen. Nach Angaben der Polizei brachen sie in drei Autos ein und versuchten sie zu starten. An der Güterbahnhofstraße machten sie sich an einem Fiat Ducato zu schaffen. Als sie den Motor nicht zum Laufen bringen konnten, stahlen sie persönliche Gegenstände aus dem Wagen. Der Schaden am Wagen beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Wie hoch der Wert der mitgenommenen Gegenstände ist, wird noch ermittelt.

An der Lessingstraße versuchten die Täter ebenfalls vergeblich, einen Fiat Ducato zu stehlen. Auch hier nahmen sie persönliche Gegenstände mit. Schaden insgesamt: 500 Euro. Der dritte Vorfall ereignete sich an der Schillerstraße. Die Täter probierten dort, mit einem Peugeot Boxer wegzufahren. Als das nicht funktionierte, stahlen sie ein Garmin-Navigationsgerät im Wert von rund 25 Euro. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat in allen drei Fällen die Ermittlungen übernommen. (SZ)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr zum Thema Radeberg